Hier spenden 8. Juni 2022

Im Rahmen der Online-Reihe „Kraftquellen. Ermutigungen in der Trauer nach Suizid“ des Vereins „Angehörige um Suizid (AGUS) e.V.“ finden in diesem Jahr offene Vorträge rund um das Thema Suizid statt. Trauerland-Gründerin Beate Alefeld-Gerges beteiligt sich am Donnerstag, den 30.06.2022 um 19.30 Uhr mit einem Vortrag zum Thema Kinder- und Jugendtrauer nach einem Suizid.

Plötzlich ist eine geliebte Person weg und man selbst noch da. Gerade für Kinder und Jugendliche ist ein Weiterleben nach dem Suizid eines geliebten Menschen mit vielen verschiedenen Emotionen verbunden. Aber auch Angehörige brauchen in dieser Situation Unterstützung. Trauerland gibt den Raum für alles, was da ist – Gefühle, die ausgedrückt werden wollen oder ein Austausch über das Geschehene.

Der Vortrag widmet sich der Frage: „Was kann Kindern und Jugendlichen Kraft geben in einer Situation, in der sich eine geliebte Person das Leben genommen hat?“ Jahrelang gehörte zum Angebot von Trauerland eine Trauergruppe mit Suizidhintergrund. Bis heute ist Trauerland eine Anlaufstelle für Suizidtrauernde.

Anmeldungen sind bis eine Woche vorher über die AGUS-Homepage möglich. Die Teilnahme am Online-Vortrag ist kostenfrei.