Angebote für Jugendliche und junge Erwachsene

Jugendgruppen 12+ und 16+ sowie das Folgeangebot #Stärke

In unseren Jugendgruppen 12+ (für 12- bis 15-Jährige), 16+ (für 16- bis 18-Jährige) und #Stärke (Folgeangebot) laden wir Euch ein, Euch in einem safe space zu Eurer Trauer mit anderen auszutauschen – also Fragen stellen, erzählen oder einfach nur zuhören und dabei sein.

Damit Ihr Euch die Gruppe ein wenig vorstellen könnt, haben wir ein paar Infos für Euch zusammengefasst:

  • Die Treffen finden einmal im Monat jeweils am Montagabend statt.
  • Das sind insgesamt 10 Treffen – in den Ferien sind keine Termine. Die Gruppe ist für ein ganzes Jahr geplant und es wäre schön, wenn Ihr vielleicht auch das ganze Jahr dabei sein möchtet.
  • Manchmal ist es leichter, einen Freund oder eine Freundin an der Seite zu haben. Deshalb habt Ihr die Möglichkeit, einen Freund oder eine Freundin zu den Treffen mitzubringen.
  • Nach dem Kennenlernen zu Beginn, beschäftigen wir uns damit, was Trauer genau ist und welche Gefühle so auftauchen können. Außerdem tauschen wir uns zum Thema der Erinnerungen an die verstorbene Person aus und sammeln, was uns guttut, uns Kraft und Trost spendet in dieser besonderen, auch anstrengenden Trauerzeit.
  • Neben unseren (kreativen) Angeboten zu den Themen, ist es bei uns wichtig, dass Ihr genug Zeit habt, Euch untereinander auszutauschen oder einfach mal gemütlich zu chillen.

Die Jugendgruppe #Stärke ist ein Folgeangebot für die Teilnehmenden aus den 12+ und 16+ Gruppen, die sich weitere Unterstützung wünschen. Auch diese Gruppe ist als Jahresangebot konzipiert.

Hier könnt ihr Euch informieren oder anmelden:

beratung@trauerland.org oder telefonisch zu den Beratungssprechzeiten unter 0421 – 69 66 72 80.

Ihr wollt Euch Trauerland erst einmal angucken?

Wir bieten mehrmals im Jahr die Möglichkeit, für einen unverbindlichen Kennlern-Termin in kleiner Runde vorbeizukommen. Hier könnt Ihr mit einer erwachsenen Begleitperson in einem 1,5-stündigen Termin uns, unsere Räume und unser Angebot kennenlernen. Bei Interesse könnt Ihr Euch hierfür zu den telefonischen Beratungszeiten anmelden.

 

 

Trauertreff für junge Erwachsene

Unser Trauertreff bietet jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 30 Jahren die Möglichkeit, mit anderen Betroffenen ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen und sich Zeit zu nehmen für die Erinnerung an den Menschen, der gestorben ist. Die Gruppe bietet einen geschützten Rahmen, um sich mit Gefühlen und Gedanken auseinanderzusetzen und gemeinsam mit anderen jungen Erwachsenen den eigenen Trauerweg zu finden.

Die Gruppe finden einmal im Monat (freitagabends) in Bremen statt. Sie werden jeweils von einer hauptamtlichen Fachkraft und einer ehrenamtlichen Begleitung geleitet.

Hier könnt ihr Euch informieren oder anmelden: beratung@trauerland.org oder telefonisch zu den Beratungssprechzeiten unter 0421 – 69 66 72 80.

 

Telefonische Beratung

Wenn ihr Fragen habt, über Eure Sorgen sprechen möchtet oder Hilfe braucht, ist unser Beratungsteam gerne für Euch da. Ihr könnt in den Sprechzeiten auch anrufen, um einen Beratungstermin zu vereinbaren oder Euch über die verschiedenen Trauerland-Angebote zu informieren. Ihr erreicht unser Beratungsteam:

  • Montags von 13.30 – 15.30 Uhr
  • Mittwochs von 15 – 17  Uhr
  • Freitags von 10 – 12 Uhr

unter der Nummer: 0421 – 69 66 72 80.

 

Einzelberatung

In der Einzelberatung versuchen wir, Euch schnell und unkompliziert zu helfen. In der Beratung geht es darum, über Probleme zu sprechen und Krisen zu bewältigen. Für eine Einzelberatung brauchst Du nicht an den Trauergruppen teilgenommen zu haben. Ruf uns einfach während der telefonischen Beratungssprechzeiten an und vereinbare einen Termin für eine Beratung in Bremen.

 

Kriseninterventionen

In den Kriseninterventionen unterstützen wir Euch in Notsituationen, die eine umgehende Beratung oder Hilfestellung erforderlich machen. Die Kriseninterventionen werden von unseren speziell geschulten pädagogischen und psychologischen Mitarbeitern durchgeführt. Kontaktiert uns hierfür bitte über beratung@trauerland.org.