Hier spenden

Verein

Trauerland – Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche e.V. wurde im Jahr 1999 nach Vorbild des amerikanischen Dougy Centers (http://www.dougy.org) als deutschlandweit erste Einrichtung dieser Art gegründet. Der Verein nahm im November 1999 seine Arbeit auf. Nach erfolgreicher Startförderung durch Aktion Mensch ist der Verein und mit ihm das Angebot stetig gewachsen. Derzeit bietet wir in unseren 15 Gruppen insgesamt 205 Plätze für trauernde Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus der gesamten Nordwest Region an. Trauerland ist als gemeinnützig und mildtätig anerkannt. Seit 2004 ist Trauerland anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Im Jahr 2006 wurde der Oldenburger Standort eröffnet. Den Namenszusatz Trauerland gibt es seit 2009. Trauerland finanziert sein Angebot fast ausschließlich über Spenden.

 

Der Vorstand

Der Vorstand bildet die Leitungsebene des Vereins. Er ist verantwortlich für die Arbeit und die strategische Ausrichtung des Vereins. Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung gewählt. Dem Vorstand gehören an: Beate Alefeld-Gerges, Simin Zarbafi-Blömer und Dr. Elin Guski. Die Vorstandsarbeit wird ehrenamtlich wahrgenommen. Für die operative Umsetzung der strategischen Ziele und Entscheidungen ist der geschäftsführende Vorstand verantwortlich. Dieses Amt wird von Simin Zarbafi-Blömer ausgeübt.

 

Mitgliederversammlung und Vereinsrat

Aufsichtsorgan des Vereins ist die Mitgliederversammlung, die einmal jährlich sowie bei Bedarf zusammenkommt. Als gewählte Delegation vertritt der Vereinsrat die Interessen der Mitglieder. Der Vereinsrat ist zuständig für die Förderung der Vereinsarbeit in den verschiedenen Bereichen und arbeitet eng mit dem Vorstand zusammen. Dem Vereinsrat gehören an: Jens Jacobsen-Bremer (Vorsitzender), Axel Kugelstadt (Stellvertretender Vorsitzender), Bernd Feldmann, Cornelia Mehrkens, Antje Möhrmann, Rolf Rohloff und Astrid Schaaf.

 

Mitgliedschaften / Partnerschaften

Trauerland ist Mitglied im PARITÄTISCHEN BREMEN und im Stiftungshaus Bremen. Seit 2012 sind wir „100% Werder-Partner“.

 

 

 


 

 


 

 

 

Downloads

Für alle, die gerne noch mehr über unseren Verein erfahren möchten, gibt es an dieser Stelle verschiedene Informationen zum Download. Hier finden Sie alle wichtigen Dokumente und Formulare, Berichte und Flyer.